Putin nimmt Geisel

Dem russischen Präsidenten Putin ist der Kragen geplatzt. Er hat den deutschen Altkanzler Schröder als Geisel genommen.

Zuerst feierte er mit Schröder dessen 70. Geburtstag, dann führte er ihn in seinen Weinkeller in St. Petersburg und sperrte ihn dort ein. Schröder ernährt sich seither nur noch von Krimsekt.

“Hier bleibst du, bis dein Adlatus  Steinmeier dafür gesorgt hat, dass die Sanktionen der EU gegen meine Mitstreiter zurückgenommen werden”, soll Putin dem unglücklichen Altkanzler gedroht haben.

Der Präsident steht unter Druck. Reiche Mitglieder seiner Staatsmafia murren, weil sie nicht mehr an das Geld kommen, das sie ins Ausland geschafft haben.

Die EU will damit erreichen, dass Putin und seine Leute die Finger von der Ukraine lassen.

Zum Weiterlesen: Steinmeier ausgebootet
Putin ist nicht schwul